Startseite/Beiträge/Aktuelle Meldungen, Corona-Informationen, Elterninformationen/Bestätigte Coronainfektion in Klasse 10c – Stand 23.11.20, 13:00 Uhr

Bestätigte Coronainfektion in Klasse 10c – Stand 23.11.20, 13:00 Uhr

Stand 23.11.20, 13:00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund des Coronafalls in der 10c wird das Gesundheitsamt vermutlich für 11 Schülerinnen und Schüler eine Quarantäne anordnen. Je nachdem, wann der letzte Kontakt war, reichen diese Quarantänen bis einschließlich 30.11.20 bzw. 26.11.20. Alle Schülerinnen und Schüler der Klasse werden heute noch von der Klassenlehrerin über ihren Status informiert.

Alle Lehrkräfte werden pädagogisch angemessen berücksichtigen, dass jetzt ein Teil der Schülerinnen und Schüler nicht am Präsenzunterricht teilnimmt, sondern von zu Hause aus lernt. Die Schülerinnen und Schüler „im Homeoffice“ werden mit den Arbeitsaufträgen und Hausaufgaben über Moodle versorgt. Maßgabe ist auf jedem Fall, dass allen Schülerinnen und Schülern daraus keine Nachteile bei der Notengebung entstehen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen, bleibt Ihr und bleiben Sie gesund!

Dr. Christian Bayer
Schulleiter

*****

Stand 20.11.20, 15:30 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

in Klasse 10c wurde eine Schülerin positiv auf das Coronavirus getestet. Diese Schülerin war bis einschließlich Montag, 16.11.20, in der Schule. Höchstwahrscheinlich war sie am 16.11.20 und eventuell auch am 12.11. und 13.11. schon infektiös. Ich habe das Gesundheitsamt informiert und um eine Entscheidung über die kritischen Tage gebeten.

Die unterrichtenden Lehrkräfte machen gerade eine Kontaktrückverfolgung und am Montag werden wir Euch und Sie informieren, wen wir als Kontaktpersonen der Kategorie 1 an das Gesundheitsamt melden und wer wie lange in Quarantäne muss. Da auch im Unterricht Masken getragen werden, schickt das Gesundheitsamt immer nur diejenigen Schülerinnen und Schüler in Quarantäne, die während des Unterrichts im direkten Umfeld der positiv getesteten Schülerin gesessen haben. Die Parallelklassen sind daher nicht betroffen, da in den Kopplungsfächern die Lerngruppen nach Klassen getrennt sitzen.
Da wir die Kontaktpersonen letztendlich erst am Montag benennen können, bleibt am Montag, den 23.11.2020, die ganze Klasse 10c vorsichtshalber bitte zu Hause. Wir informieren Euch und Sie am Montag, wie es weiter geht.

Nach meinem letzten Kenntnisstand wurde die Teststrategie des Gesundheitsamtes mittlerweile leider verändert: Menschen in Quarantäne erhalten nicht mehr automatisch eine Testmöglichkeit, sondern nur bei Symptomen.

Mit freundlichen Grüßen, bleibt Ihr und bleiben Sie gesund!

Dr. Christian Bayer
Schulleiter