Startseite/Beiträge/AGs, Aktuelle Meldungen, KG-Blog, Nachhaltigkeit/Die Nachhaltigkeits-AG besucht den Unverpacktladen

Die Nachhaltigkeits-AG besucht den Unverpacktladen

Am Montag, den 05.07., besuchte die Nachhaltigkeits-AG den Unverpacktladen in Mannheim. Los ging´s mit einer umweltfreundlichen Bahnfahrt zum Mannheimer Hauptbahnhof, gefolgt von einer kurzen Fahrt mit der Straßenbahn. Nach einem kurzen Stück zu Fuß erreichten Frau Trinkel und wir den Unverpacktladen „Eddies verpackungsfrei Einkaufen“. Nach einer kurzen Einführung durch eine Mitarbeiterin, wie das System unverpacktes Einkaufen funktioniert, legten wir mit dem Abfüllen von Nudeln und Cornflakes los (wie auf den Fotos zu erkennen). Aufgrund des großen Sortiments war es für uns kein Problem, etwas Passendes zu finden. Neben Lebensmitteln wie Obst und Gemüse sahen wir Zahnpasta, Seifen und auch Süßigkeiten, von denen wir dank Frau Trinkel auf dem Rückweg probieren durften.

Ende des letzten Jahres überprüften wir das Sortiment an Obst und Gemüse in den Frankenthaler Supermärkten nahe der Schule. Wir stellten fest, dass viele Produkte, vor allem aus Deutschland, zwar unverpackt angeboten wurden, aber in den allermeisten Fällen nicht aus Biolandwirtschaft stammten.

Falls ihr euch in Zukunft für einen Einkauf im Unverpacktladen entscheidet, leistet ihr einen Beitrag zum Klimaschutz und werdet merken, dass sich die Preise im Vergleich zum Supermarkt kaum unterscheiden.

Unsere Tipps für einen entspannten Einkauf:

  • Zeit einplanen
  • Gefäße mitbringen
  • Beschriftung der Behälter als Einkaufslisten-Ersatz
  • Sichern von Gläsern mit Socken
  • Unverpackt-Einkaufstag einführen

Wir möchten uns auch noch ganz herzlich bei Frau Trinkel bedanken, die unsere AG in diesem außergewöhnlichen Jahr wieder souverän geleitet hat und immer tolle Ideen hatte!

Von der Nachhaltigkeits-AG

Max Sebastian, Jonas Kölling und Leon Ecker