Startseite/Beiträge/Aktuelle Meldungen, KG-Blog, MINT/Universität trifft Schule

Universität trifft Schule

Bestimmung von Extremwerten bei Funktionen von mehreren Variablen oder Uneigentliche Integrale; Beispiel von konvergierenden/divergierenden Integralen – so heißen die Titel der ersten von 29 Erklärvideos, die die Schülerinnen und Schüler der Mathematik-Leistungskurse 12 von Frau Haag und Herrn Meinecke erste (digitale) Uni-Luft schnuppern ließen.

Corona bedingt waren im Sommersemester auch die Universitäten zum digitalen Campus geworden. Damit eröffneten sich völlig neue Formen der Verzahnung von schulischer und universitärer Lehre.

Studierende der Molekularbiologie der Universität Heidelberg hatten eigens für die Zwölftklässler Erklärvideos zu biologisch relevanten Themen der Mathematik gedreht. Darin erklärten sie mathematische Themen, die über die reine Schulmathematik hinaus gehen. Schnell wurde klar, wie weit das Feld der Mathematik ist und wie wichtig die Vernetzung der einzelnen Naturwissenschaften. Sehr gezielt arbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler selbstständig in die zum Verständnis der Videos benötigten Grundlagen ein. Trotz erster Skepsis schafften sie es so, auch schwierigere Sachverhalte gut nachzuvollziehen.

Doch nicht nur auf mathematischer Ebene war der Austausch mit den Studierenden gewinnbringend. Auch im Hinblick auf die eigenen Studien- und Berufsziele konnten die Zwölftklässler hier einen Einblick in das „echte“ Studium mit seinen fachlichen und überfachlichen Anforderungen gewinnen. Vielleicht konnte über das Projekt ein Interesse an einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Studium gestärkt werden.

Ein ganz herzliches Dankeschön gilt Herrn Herrmann von der Universität Heidelberg, der den Anstoß zu diesem Projekt gegeben hat, und natürlich allen Studierenden, die die Erklärvideos gedreht haben.

MINT freundliche Schule