Startseite/Beiträge/AGs, KG-Blog, Nachhaltigkeit, Rezepte/Nachhaltiges Kochen: Vegane Kürbissuppe

Nachhaltiges Kochen: Vegane Kürbissuppe

Am 15. Dezember haben wir in der Nachhaltigkeits-AG eine vegane Kürbissuppe gekocht. Unsere Erwartungen wurden übertroffen, da das Essen ohne großen Aufwand vorbereitet werden konnte und sehr gut geschmeckt hat. Hier ist das Rezept, falls ihr die Suppe nachkochen möchtet.

Zubereitung

  • Zuerst schneidet ihr die Kartoffeln, Karotten, die Zwiebel, den Kürbis und den Ingwer klein währenddessen dünstet ihr die Zwiebeln im Curry an und gebt anschließend den Rest hinzu.
  • Jetzt kocht ihr ca. 750ml Wasser (oder je nach Gefühl etwas mehr oder weniger) im Wasserkocher, füllt das Wasser in den Kochtopf und lasst den Inhalt des Topfes kurz kochen bis das Gemüse weich wird.
  • Nun püriert ihr den Inhalt des Topfes, sodass keine Stückchen mehr in der Suppe schwimmen. Jetzt heißt es geduldig sein und abwarten, bis die Suppe nach ca. 15-20 Minuten fertig ist.

(Die Angabe „150ml Kokosmilch“ im Video ist falsch, die richtige Angabe sind die oben genannten 400ml, wir bitten darum den Fehler zu entschuldigen.)

Tipp: Die Suppe eignet sich gut als Vorspeise!

Wir wünschen euch gutes Gelingen und guten Appetit!

Jonas Kölling, Max Sebastian und Leon Ecker

Zutaten (6 Personen / 1 Portion):

  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Kartoffeln
  • Etwas Ingwer
  • Etwas Knoblauch
  • 1 kleinen Kürbis (Hokkaido)
  • Kokosmilch (400 ml)
  • Curry, Salz und Pfeffer
  • 750ml Wasser