Berufsorientierung am KG

Jugendliche müssen dazu befähigt werden, sich über ihre Berufswünsche und Ziele, ihre Stärken und Schwächen klar zu werden, Alternativen zu prüfen und erste Entscheidungen mit Blick auf ihr späteres Berufsleben treffen zu können. Damit dies gelingt, brauchen sie Unterstützung und Anleitung durch eine vertiefte und möglichst früh einsetzende Berufsorientierung und -begleitung. Ziel aller Maßnahmen der Berufsorientierung ist, die Ausbildungs- und damit die Zukunftschancen für alle zu verbessern. Hierfür hat das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK) einige Vorgaben gemacht, die wir in unserem schuleigenen Konzept verwirklicht haben.

Unser Konzept

Erste Angebote ab Klasse 8

In der Klassenstufe 8 findet bereits eine erste Berufsorientierungsveranstaltung durch die Agentur für Arbeit statt. Außerdem können unsere Achtklässler beim Praktikumsmarkt von den Erfahrungen der 9. Klässler profitieren und Informationen über das im nächsten Schuljahr folgende einwöchige Praktikum sammeln.

Praktika in Klasse 9 und MSS 11

In Klasse 9 legt jeder Schüler des Karolinen-Gymnasiums ein Berufswahlportfolio an, das er bis zum Ende seiner Schulzeit führt. Dieses Portfolio mit Lebenslauf, Bewerbungsanschreiben etc. vereinfacht spätere Bewerbungen.

Die in Klasse 9 und MSS 11 verpflichtenden Praktika bieten Einblicke in die Arbeitswelt. Im Gegensatz zum Betriebspraktikum in MSS 11, das probeweise Erfahrungen im Wunschberuf ermöglicht, soll das Sozialpraktikum in Klasse 9 erste Einblicke in die Arbeitswelt im Allgemeinen sowie in Betriebsabläufe und –organisationsformen ermöglichen. Natürlich besteht dabei auch die Möglichkeit, Ausbildungsberufe kennenzulernen.

Vorträge aus der beruflichen Praxis und Assessment-Center

In MSS 12 finden unsere Berufs- und Studieninformationstage im Karolinen-Gymnasium statt, an denen externe Referenten aus verschiedenen Bereichen geladen werden. Hier können sich alle Schüler über eine Vielzahl von Studienzweigen und über zukünftige Bewerbungschancen informieren und Fragen stellen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, an einem Assessment-Center teilzunehmen.

Individuelle Beratungstermine an unserer Schule

In regelmäßigen Abständen kommt außerdem der für unsere Schule zuständige Berufsberater der Agentur für Arbeit ins Haus. Er berät in dieser Zeit Schülerinnen und Schüler bereits ab Klasse 10 individuell in Einzelgesprächen. Koordiniert werden die jeweiligen Termine über das Sekretariat, wo man sich direkt über ausliegende Listen anmelden kann.

Besuche von Universitäten sowie Berufsmessen komplettieren die Berufsorientierung in der Oberstufe.

Die passenden Formulare finden Sie hier zum Herunterladen!
Digitale Azubimesse „Sofastart“
Berufsorientierung
Berufsorientierung